Der Kurfürstendamm präsentiert … schauen Sie selbst, was gerade los ist am Boulevard.

BLVD KU'DAMM STORIES Jüdisches Leben

Jüdisches Leben am Kurfürstendamm und in der City West

Die Entwicklung der City West, ihr Image, ihre wirtschaftliche Prosperität und die mitreißende Aufbruchsstimmung wären ohne die jüdische Berliner Bevölkerung nicht denkbar gewesen. In den legendären „Goldenen Zwanzigern“ inspirierten sie das kulturelle Leben, Kunst, Theater und Musik. Auch in der DNA des Handels sind jüdische Familien tief verwurzelt, uns vertraute Geschäfte jüdischen Ursprungs, so etwa die Kaufhäuser Wertheim, Hertie, Grünfeld.

Grünfeld, erster Vorsitzender des Handelsverbandes in Deutschland, führte an der Stelle des heutigen Kudamm-Ecks direkt gegenüber des Joachimsthaler Platzes, sein Warenhaus. Er gilt auch als Erfinder des Versandhandels und hat die Einzelhandelslandschaft in Berlin stark geprägt. Anlässlich der Umbenennung des Joachimsthaler Platzes in „Grünfeld Ecke“ am 08.11.23 kamen Familienmitglieder Grünfelds aus der ganzen Welt zum Kurfürstendamm. Neben der Ehrung Heinrich Grünfelds gab es so eine bewegende Familienzusammenführung in Berlin. 

Es gibt viele Geschichten des jüdischen Lebens am Kurfürstendamm und in der City West zu erzählen, die in den kommenden Jahren durch Unterstützung des Bezirksamts Charlottenburg-Wilmersdorf aufgearbeitet werden und in unterschiedlichsten Formaten im öffentlichen Raum abgebildet werden sollen. So sollen Schautafeln, Skulpturen, aber auch Lesungen und Konzerte zu diesen Geschichten stattfinden.

Die Umbenennung des Joachimthaler Platzes in die historisch am gleichen Ort in den 1920iger Jahren befindliche Grünfeld-Ecke mit dem Kaufhaus Grünfeld, bildet den Start für mehr Engagement und für eine Erinnerungskultur, aber auch für den Erhalt der so wichtigen offenen Gesellschaft, in der Antisemitismus keinen Platz finden darf.

Da die Gespräche mit Zeitzeugen jedoch immer seltener möglich sind, hat der Bezirk mittels Augmented Reality die Möglichkeit der Erinnerung in Form eines Spazierganges geebnet und lässt in naher Zukunft unter anderem den Architekten Mendelsohn, Marlene Dietrich oder die Modefotografin und Lehrerin von Helmut Newton, Yva, wieder auferstehen. Dazu bald mehr.

BLVD KU'DAMM präsentiert SPAZIERGÄNGE

City West inkl. verborgene Orte der Gedächtniskirche SPECIAL

City West neu entdeckt. Lernen Sie während des Rundgangs die Geschichte des berühmten Kurfürstendamm’s kennen und  entdecken Sie versteckte Orte und grüne Oasen.

Die Termine für 2024 finden sie bald hier.

Alle Führungen finden auf Deutsch statt. 

Start und Treffpunkt: jeweils 14 Uhr Europa- Center am Breitscheidplatz

Dauer: 2,5 Stunden

ab 25,oo € pro Person

Die Führungen sind ein Angebot von Secret Tours Berlin.

STRECKENABSCHNITT 91

Ausstellung: Streckenabschnitt 91

Ein leerstehender Store  am Kudamm 227 wird ab Samstag, 8. Juli 2023, zu einer Location für eine besondere Ausstellung: “I love U” – U-Bahn Art @ Dark, eine Hommage des Berliner Street-Art-Künstlers FINO91, vom Kollektiv Canion, an die Berliner U-Bahn.

Seine Inspiration: “Ich liebe die Berliner U-Bahn, sie ist ein Stück von Berlin und damit für mich als Berliner auch ein Stück von mir.” Seit über 20 Jahren lebt FINO91 Street-Art in den Tunnelsystemen der Stadt. Er ist die Kunst und präsentiert nun seine neuesten Werke: dunkel und überirdisch; in Tunneln, auf Schienen, in Zügen.

Die Ausstellung ist in einem nachempfundenen U-Bahn Tunnel, der komplett im Dunkeln liegt und den sich die Besucher und Besucherinnen erschließen müssen. Am Eingang gibt es Warnweste und Taschenlampe. In der Urban Art @ Dark-Ausstellung wird mit einem Lichtstrahl die Welt aus Farben, Skulpturen und Miniaturen von FINO91 durchleuchtet.

Bezirksbürgermeisterin Kirstin Bauch ist Schirmherrin und eröffnet die Ausstellung. Sie sagt: „Eine Ausstellung wie diese ist für mich ein Beispiel für die unglaubliche kreative Kraft, die in dieser Stadt schlummert. Ich möchte gern dazu beitragen, dass gerade unser Bezirk Räume schafft, um solche Veranstaltungen zu ermöglichen, in denen sich Menschen begegnen und austauschen können. Zudem ist es mir auch wichtig, dass wir mit solchen Events unsere Innenstadt wieder spannender für alle Menschen machen.“

Mind the gap und ab in den “Untergrund” geht es direkt neben dem U-Bahnhof Kurfürstendamm ab Samstag, 8. Juli 2023. FINO91s Artworks können dann bis 23. Juli täglich von 13 bis 20 Uhr bei freiem Eintritt entdeckt werden.

ART, but not artig – sagt FINO91

Urban Contemporary präsentiert:

Streckenabschnitt 91

Kurfürstendamm 227, 10719 Berlin
U-Bahn Kurfürstendamm
Vom 8. Juli bis 23. Juli 2023
Täglich 13:00 Uhr bis 20:00 Uhr


DIE AUSSTELLUNG WIRD BIS ZUM 30.08.2023 VERLÄNGERT !

BLVD KU'DAMM präsentiert DOWN THE BOULEVARD

Entdecke jetzt die neuesten Modetrends und die Trends der Stadt und die Vielfalt des Boulevard Ku’damm!

Am 26. Mai erwarten Dich auf dem Kurfürstendamm und der Tauentzienstraße zwischen Uhlandstraße und Wittenbergplatz 15 internationale Street Music Bands, The Voice Finalist David Blair, DJ Match Hofman, die Aufführung des BLVD KU’DAMM Songs „Down the Boulevard“ und vieles mehr.  Am 31. Mai gibt es Rockmusik von „Stella rockt“ auf die Ohren.

 

Erlebe ab dem 26. Mai bis Ende Juni unsere spektakulären Big-Shopping-Bag Skulpturen – Street Art auf eine ganze neue Art und Weise. Dazu bieten unsere Food-Trucks Kulinarisches aus aller Welt. So bunt hast Du den Ku’damm noch nie gesehen. Komm vorbei und sei dabei, wenn der Kurfürstendamm feiert: Shop. Dine. Play & Stay !

 

BLVD KU'DAMM präsentiert DIE WEIHNACHTSBELEUCHTUNG

Der im Lichterglanz erstrahlende Weihnachtsboulevard Kurfürstendamm ist europaweit mit einer Länge von 4,2 Kilometern einzigartig. 140.000 LED-Lämpchen schmücken 554 Bäume. Weihnachtsfiguren bringen Jung und Alt zum Staunen und Schmuntzeln. Die Weihnachtsbeleuchtung am Kurfürstendamm erstrahlt vom 22. November 2022 bis zum 06.01.2023 täglich ab 16 Uhr. Erleben Sie das Lichtermärchen am BLVD KU’DAMM und verbinden Sie Ihren Besuch gleich mit einem Adventsbummel durch die Geschäfte am Ku’damm und Tauentzien oder schlendern Sie über den Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche. Am 4. und 18. Dezember 2022 finden zwei verkaufsoffene Sonntage statt. Die Geschäfte öffnen dann von 13 Uhr bis 18 Uhr ihre Türen.

BLVD KU'DAMM präsentiert den 39. WEIHNACHTSMARKT

Mandelduft und Lichterglanz am Ku’damm und Tauentzien

Ende November wurde im Quartier rund um den Ku’damm und Tauentzien die Weihnachtszeit eingeläutet.

„Wo Jahrmarkt ist, ist pures Leben“, hat einmal ein griechischer Philosoph geschrieben.

Daher ist der Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche annähernd so bedeutsam für die City West geworden, wie das KaDeWe, der Zoo oder die Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche.

Er gibt vielen Menschen in der Vorweihnachtszeit ein Gefühl von Geborgenheit und Kindheitserinnerungen werden wach. Der Weihnachtsmarkt ist immer wieder ein beliebter Treffpunkt für Freunde und Familien. Eröffnet wurde er in diesem Jahr von der Regierenden Bürgermeisterin von Berlin, Franziska Giffey.

Der 39. Weihnachtsmarkt an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche ist geöffnet vom 21.11.2022  bis  01.01.2023.

SUMMER IN THE CITY - TIME TO DANCE

Der Boulevard tanzt! BLVD Ku’damm freut sich, auch dieses Jahr wieder mit dem Veranstalter AG City und der Tanzschule Mala Junta und La Mambita (Salsa) und Talea & Holger (Swing) ein großes Open Air Tanzfest auf dem Breitscheidplatz zu organisieren. Es wird eine Bühne und eine Tanzfläche geben, auf der im Wechsel die Tänze Swing (freitags & mittwochs), Tango (samstags, montags & donnerstags) und Salsa/Bachata (sonntags & dienstags) mit täglichem Programm angeboten werden. Auch Live-Musik und Showtänze darf man bewundern.

Wir freuen uns, Sie bei den vielen Gratis-Einführungen zu begrüßen und die City West in wunderbare Tanzstimmung zu versetzen!

SUMMER IN THE CITY – TIME TO DANCE!

12. August – 28. August 2022
Mo – Do  ab 18:00 bis 22:00 Uhr
Fr  ab 17:00 bis 22:00 Uhr
Sa + So  ab 12:00 bis 22:00 Uhr
Tango, Swing und Salsa mit wechselndem Programm
auf dem Breitscheidplatz nahe der Gedächtniskirche

Programm und weitere Informationen:

www.malajunta.de/events-reisen/summer-city-time-dance

UKRAINISCHER KULTURSOMMER

Der Kultursommer City West erfährt in diesem Jahr seine Fortsetzung als ukrainischer Kultursommer. Vom 15. Juli bis zum 4. September 2022 werden Breitscheidplatz und Budapester Straße zum Kultur-Hotspot. Künstler*innen und Kulturschaffenden, Musikschulen, Theater-AGs sowie allen Bürger*innen wird wieder kostenfrei eine Auftrittsmöglichkeit vor breitem Publikum geboten. Bühneninfrastruktur und Technik können kostenfrei genutzt werden. Freie Bühnenzeiten sind über die Webseite www.kultursommercitywest.berlin buchbar. Der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf wird mit diesem Konzept, insbesondere ukrainischen Künstler*innen die Möglichkeit geben, in der Öffentlichkeit aufzutreten. Der diesjährige Kultursommer spiegelt kulturelle Vielfalt, insbesondere die Vielfalt ukrainischer Kultur wieder. Den Gast erwartet ein abwechslungsreiches Kultur.

Ukrainischer Kultursommer –
Musik, Tanz und Open Air Kino

15. Juli – 4. September 2022
Breitscheidplatz und Budapester Straße

Programm und weitere Informationen unter
www.kultursommercitywest.berlin

 

BLVD KU'DAMM präsentiert EU4YA STREET MUSIC FESTIVAL

Der Sommer und die Musik sind endlich zurück in den Straßen Berlins. Zum zweiten Mal in Folge feiert EU4YA mit dem EU4YA STREET MUSIC FESTIVAL die Hauptstadt mit all ihren Facetten. Das Publikum erwartet dynamisch handgemachte Musik und ein abwechslungsreiches Programm auf 3 Bühnen entlang der Budapester Straße – vom 08.-10.07.22, täglich von 16-23 Uhr. Lasst uns gemeinsam mit EU4YA die Stimme erheben und eine klare Botschaft senden: Für die Ukraine. Für eine bessere Welt.

EU4YA STREET MUSIC FESTIVAL
08.07. – 10.07.22, täglich von 16-23 Uhr
Budapester Straße

 

BLVD KU'DAMM präsentiert ALL WE WROTE

ALL WE WROTE – 50 JAHRE GRAFFITI CULTURE AUS DEM NICHTS AUF DIE GANZE WELT – JETZT AUF DEM KU’DAMM.

Kufürstendamm – der Ort der Orte – wird ab dem 02.06 Ausstellungsplatz für eine der längsten Graffiti-Ausstellungen weltweit. Mitten in Berlin zeigt die 5 Jahrzehnte an Künstlern umfassende Installation, wie sehr die in New York einst entstandene, öffentliche Kunstform mittlerweile im Herzen der Metropolen der Welt angelangt ist. Auf nachgebauten Monumenten und U-Bahnzügen präsentieren einige der relevantesten Writer weltweit einen Querschnitt durch die vielschichtige Welt und Geschichte von Graffiti. Berlin ist dabei die erste Station auf einer Reise durch Graffiti-Wallfahrtsorte auf der ganzen Welt, von Paris, Amsterdam und São Paulo bis – natürlich New York City.

ALL WE WROTE bringt diese 50 Jahre währende Geschichte mit einer Wanderausstellung auf den Ku’damm in Berlin und bringt damit die Gespaltenheit des Ansehens von Graffiti auf den Punkt. Dabei bringt die Ausstellung keinen Galerie-Flair auf die wohl bekannteste Einkaufsmeile der Stadt. Vielmehr werden die originalen Schauplätze der Graffiti-Kultur nachgebaut – neben den bekanntesten Wahrzeichen der Graffitimetropolen werden U-Bahn Züge und Häuserfassaden installiert, die die Kunstwerke der Writer in ihrer ursprünglichen Form erstrahlen lassen.

Aus dem Herzen der Kultur: die Macher von ALL WE WROTE sind Teil der Graffitiszene und werden von hochkarätigen Namen aus der urbanen Welt unterstützt und beraten: FINO, LOOMIT, AKTE & CREN, Pascal Gerstenlauer, Nikki Mendes, Cara Muru und Marion von Kampen sind am Projekt beteiligt und stehen mit ihren Netzwerken für die Authentizität der Ausstellung.

Zusätzlich zu der öffentlichen Installation gibt es den Urban Contemporary Pop-Up STORE Ku’damm 21 in welchem Merchandise, Art und Prints verkauft werden. Im Keller des STORES werden in der Teaser-Ausstellung „Rise Of Digital“ Werke von 3D und Digital-Künstler*innen präsentiert.

Somit schließt sich der Kreis, und es wird eine neue Form der Kunst, passend zum digitalen Zeitalter, vorgestellt.

ALL WE WROTE findet vom 02.06.2022 bis zum 26.06.2022 statt.
Mitten auf dem Ku’damm, von Wittenbergplatz bis hinterm Kranzler Eck.

BLVD KU'DAMM präsentiert CLASSIC DAYS

CLASSIC DAYS Berlin 2022 auf dem Kurfürstendamm

18.06.2022 – 19.06.2022

Die CLASSIC DAYS Berlin erwecken die Geschichte des Automobils zu neuem Leben. Chrom und Lack glänzt in der Sonne und im Metall spiegeln sich die edlen Boutiquen des berühmten Boulevards. Die Historie des Kurfürstendamms und des Automobils vereint an einem Ort.

• Mehr als 2.000 hochwertige Oldtimer
• Über zwei Kilometer Kürfürstendamm bilden das Veranstaltungsgelände
• Ausgesuchte Aussteller von Premium- und Luxusartikeln
• Gemütliche Champagnerlounges, Weingärten und Cafés
• 3 Moderatoren vermitteln auf 3 Bühnen Automobilgeschichte
• Sommerliche Cocktailbars
• Ausgesuchte kulinarische Spezialitäten
• Nationale und internationale Berichterstattung
• Jährlicher Premium Event

Offizielle Eröffnung der CLASSIC DAYS Berlin:
Wann: 18.06.2022, 11.00 Uhr
Wo: Hauptbühne auf dem KuDamm/ Ecke Uhlandstraße

Öffnungszeiten: 18./19.06 2022
Samstag, 18.06., 10 bis 22 Uhr
Sonntag, 19.06., 10 bis 20 Uhr

Ort: Berlin, Kurfürstendamm zwischen Olivaer Platz und Joachimsthaler Straße.

Der Eintritt ist frei!
Organisation: F. F. Peppel GmbH